Heimautomatisierung mit pimatic und dem Raspberry Pi – Installation

Nach den vorgestellten Lösungen zum schalten der USB-Steckdosenleiste und dem schalten von Funksteckdosen und auslesen der Temperatur mit pilight soll nun alles unter eine Dach gebracht werden.

Daher möchte ich hier pimatic vorstellen. pimatic wird von mir seit ein paar Monaten entwickelt und soll ein Rahmenwerk für verschiede Geräte und Sensoren zur Heimautomatisierung und Haussteuerung mit dem Raspberry Pi werden.

Einführung

Bei den Geräten wird zwischen Aktoren und Sensoren unterschieden. Aktoren sind Geräte, die eine Aktion ausführen können, zum Beispiel, schaltbare Steckdosen. Sensoren sind Geräte, welche die Umwelt beobachten kann: Temperatur messen, Anwesenheit feststelle, Zeitschaltuhren…

Sensoren und Aktoren werden in pimatic mit Hilfe von Plugins eingebungen. Zum Beispiel gibt es ein Plugin um Funksteckdosen zu schalten (pimatic-homeduino) und auch eines für die USB-Steckerleisten.

pimatic Übersicht

pimatic Übersicht

pimatic Aktoren und Sensoren Liste

pimatic Aktoren und Sensoren

Regel Bearbeitung

Regel Bearbeitung

Auch das Webinterface in dem alle Geräte angezeigt und verwaltet werden können ist nur ein Plugin. Zusätzlich stellt pimatic ein Regelwerk zur Automatisierung zur Verfügung. Eine Regel hat dabei immer die Form:

"if ... then ..."

Zum Beispiel kann man in pimatic das Lich jeden Tag um 8 Uhr mit folgender Regel einschalten:

"if its 8am then turn the light on"

Installation der Beta

pimatic ist in JavaScript bzw. CoffeeScript geschrieben und benötigt daher [Node.js](http://nodejs.org/ Homepage „Node.js“) zur Ausführung. Man kann Node.js entweder wie von mir hier beschrieben selbst kompilieren oder die fertige Version so herunterladen und installieren:

1. Node.js installieren

1
2
cd /tmp && wget https://gist.github.com/raw/3245130/v0.10.21/node-v0.10.21-linux-arm-armv6j-vfp-hard.tar.gz
cd /usr/local && sudo tar xzvf /tmp/node-v0.10.21-linux-arm-armv6j-vfp-hard.tar.gz --strip=1

Quelle: https://gist.github.com/adammw/3245130/

2. pimatic installieren

Nachtrag vom 08. März 2015: Die Anleitung wurde an pimatic Version 0.8 angepasst.

Nun zur eigentlichen Installation von pimatic. Erstellt zuerst ein beliebiges Verzeichnis in das pimatic installiert werden soll. Zum Beispiel:

1
2
cd ~
mkdir pimatic-app

Ich nenne dieses Verzeichnis im weiteren das Hauptverzeichnis. Die pimatic Programmdaten können dann mit folgendem Befehl unter Angabe des Hauptverzeichnises mit npm installiert werden:

1
npm install pimatic --prefix pimatic-app

Nach ein „bisschen“ Geduld wurde pimatic in den node_modules Ordner im Hauptverzeichnis installiert.

3. Konfiguration

Zuerst muss eine config.json angelegt werden. Hier kopiert man am Besten die config_default.json:

Wechselt in euer Hauptverzeichnis:

1
cd pimatic-app

und kopiert die Standardkonfiguration:

1
cp node_modules/pimatic/config_default.json config.json

Eure Verzeichnisstruktur sollte nun so aussehen:

1
2
3
4
pimatic-app <- Hauptverzeichnis
pimatic-app/config.json <- die Config
pimatic-app/node_modules <- Verzeichnis in das npm die Module installiert
pimatic-app/node_modules/pimatic <- Das pimatic npm Modul an sich

Dann muss die config angepasst werden:

1
nano config.json

Hier muss ein Passwort eingetragen werden und der Benutzername kann angepasst werden. Das ganze könnte dann zum Beispiel so aussehen:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
{
  "//": "Please only change this file when pimatic is NOT running, otherwise pimatic will overwrite your changes.",
  "settings": {
    "httpServer": {
      "enabled": true,
      "port": 80      
    },
    "database": {
    }
  },
  "plugins": [
    {
      "plugin": "cron"
    },
    {
      "plugin": "mobile-frontend"
    }
  ],
  "devices": [ ],
  "rules": [ ],
  "pages": [
    {
      "id": "favourite",
      "name": "Favourites",
      "devices": []
    }
  ],
  "groups": [ ],
  "users": [
    {
      "username": "admin",
      "password": "admin",
      "role": "admin"  
    }
  ],
  "roles": [
    {
      "name": "admin",
      "permissions": {
        "pages": "write",
        "rules": "write",
        "variables": "write",
        "messages": "write",
        "events": "write",
        "devices": "write",
        "groups": "write",
        "plugins": "write",
        "updates": "write",
        "database": "write",
        "config": "write",
        "controlDevices": true,
        "restart": true
      }
    }
  ]
}

Mit einem hoffentlich sichereren Passwort :). Bei Bedarf kann auf gleiche Weie das sispmctl-Plugin ergänzt werden. Damit das ganze funktioniert muss natürlich sispmctl installiert sein.

4. Starten

Solltet ihr (und ich) alles richtig gemacht haben, dann könnt ihr pimatic nun starten. Hier ist wieder Geduld gefragt. Beim ersten Start werden die noch nicht installieren Plugins inklusive Abhängigkeiten automatisch heruntergeladen und installiert. Root-Rechte sind erforderlich da nur der root-Benutzter auf port 80 lauschen darf.

Führt dazu im Hauptverzeichnis folgenden Befehl aus:

1
sudo node_modules/pimatic/pimatic.js

Wenn ihr die Meldung „listening for http-request on port 80…“ seht, dann habt ihr es geschafft und das Webinterface des mobile-frontend ist über

1
http://ip-des-raspberry-pi

zu erreichen.

5. Als daemon starten

pimatic kann mit folgendem Befehl global verfügbar gemacht werden.

1
2
cd node_modules/pimatic
sudo npm link

Dann kann pimatic von überall aus als daemon gestartet und gestoppt werden:

1
sudo pimatic.js start

bzw. stop, status oder restart.

Weitere Tutorials folgen hoffentlich bald, solltet ihr nicht warten können, so müsst Ihr wohl die Dokumentation durcharbeiten.

Feedback, Fehler und Ideen gerne auf github. In den Kommentaren wird es sonst zu unübersichtlich.

Gefällt Dir die Software? Dann spendiere mir doch einen Kaffee oder ein Bier:

 

67 Antworten

  1. Hallo Oliver,

    ich versuche gerade, Pimatic zu installieren. zunächst erhielt ich beim ersten Start von Node.js die Fehlermeldung, dass „pimatic-clock“ nicht gefunden werden kann. Nachdem ich in der Dokumentation kein Clock-Plugin finden konnte, habe ich in der Default-Config clock durch cron ersetzt. Jetzt lädt node.js zumindest deutlich mehr Module herunter, bricht dann aber wieder mit einem Fehler ab:

    Error: Cannot find module ‚pimatic-cron‘
    at Function.Module._resolveFilename (module.js:338:15)
    at Function.Module._load (module.js:280:25)
    at Module.require (module.js:364:17)
    at require (module.js:380:17)
    at onComplete (/home/pi/node_modules/pimatic/lib/plugins.coffee:22:21)
    at save (/home/pi/node_modules/pimatic/node_modules/npm/lib/install.js:333:12)
    at /home/pi/node_modules/pimatic/node_modules/npm/lib/install.js:99:7
    at /home/pi/node_modules/pimatic/node_modules/npm/lib/install.js:191:5
    at /home/pi/node_modules/pimatic/node_modules/npm/node_modules/read-installed/read-installed.js:119:5
    at next (/home/pi/node_modules/pimatic/node_modules/npm/node_modules/read-installed/read-installed.js:171:30)
    at /home/pi/node_modules/pimatic/node_modules/npm/node_modules/read-installed/read-installed.js:156:7
    at LOOP (fs.js:1356:14)
    at process._tickCallback (node.js:415:13)

    Was mache ich falsch?

    Liebe Grüße

    Volker

    • Hallo Oliver, Hallo Volker,

      hatte gestern (und leider auch heute noch ;)) das gleiche Problem, woraufhin ich pimatic-clock testhalber in der Config deaktiviert habe. Genutzt hat es leider aber nichts, es zeigt sich der gleiche Fehler, allerdings für pimatic-mobile-frontend …. any idea?

      Besten Dank und schöne Grüße aus .at
      Christof

  2. Hallo an alle,

    leider besteht der Fehler ebenfalls bei mir egal mit welcher Node-Version man nimmt.
    Sowohl das aktuelle Paket aus dieser Anleitung „node-v0.10.2“ als auch das Paket aus der alten Anleitung „node-v0.8.20“.

    Falls jemand eine Idee hat, würde Ich mich auch auch freuen.

    Besten Dank und schöne Grüße
    Matthias

    • Hallo,

      Danke für den Fehlerreport.

      1) Es gab einen Fehler bei der plugins-Installationsroutine, so das die Plugins nicht richtig installiert wurden.

      2) Ich hatte in der config_default.json in der Tat versehentlich ‚clock‘ anstelle von ‚cron‘ eingetragen.

      Beides ist in der akutellen Version 0.3.3 korrigiert.

      Updaten geht (im Homeverzeichnis ~) mit:

      1
      npm update pimatic

      Vorsicht: Dabei wird die config.json gelöscht und ihr müsst sie neu anlegen.

      Dann sollte Ihr die neue Version haben. Die Ausgabe von

      1
      npm outdated pimatic

      sollte dann leer sein.

      Viele Grüße
      Oliver

      • Hi Oliver,

        besten Dank, hat jetzt super geklappt. Gibts bei dir schon eine Roadmap was die weitere Entwicklung anbelangt?

        Was mir im ersten Moment fehlt:
        – Implementierung des pilight Protokoll „kaku_dimmer“
        – Möglichkeit die Devices in Gruppen (Räume) zu unterteilen

        Was ich mir wünsche:
        – Aktoren in Form von Shell Kommandos einbinden zu können 😉

        Kümmere mich aber auch gerne selbst um diese Dinge, will nur nicht, dass sich diese evtl. mit deiner Planung schneiden …

        lg, Christof

        PS: Perfekt, ich glaube genau nach sowas habe ich gesucht, ohne selbst bei Null anfangen zu müssen, Danke 🙂 … Kaffee oder Bier? 😉

        • Hallo Cristof,

          schön zu hören, dass es klappt und dir gefällt.

          – Dimmer support fehlt noch komplett. Das steht auf meiner Gedanklichen Agenda. Wenn Du dich da dran machen willst, dann sehr gerne. Ist für mich umständlich da ich keinen Dimmer besitzte.

          – Mit den Gruppen ist so geplant, dass man per „Add a item“ eine neuen Gruppenkopf erstellen kann und denn dann einfach wie alle anderen in der Liste verscheieben. Kommt auf jeden Fall in die nächste große Version.

          – „Aktoren in Form von Shell Kommandos einbinden zu können.“ Da wäre ein weites Plugin klasse. Ist im Moment nicht geplant aber hört sich super sinnvoll an. Da würde sich das sispmctl-Plugin ganz gut als Vorlage eignen.

          Ich habe die Punkte mal in die Liste auf github aufgenommen:
          https://github.com/sweetpi/pimatic/issues

          Um die Uhrzeit lieber Bier 🙂

          • Super 🙂 … Bier ist unterwegs, den Rest schaue ich mir morgen mal an 😉

            Schönen Abend!

          • Hey, voll cool Danke 🙂

          • Hallo Christof,

            in der neuen Beta 0.5.x ist eine Implementierung für den Dimmer vorhanden. Könntest Du das ganze mal testen?

            Viele Grüße
            Oliver

          • Hi Oliver,

            irgendwas stimmt mit deinem Blog nicht 😉 … Ich könnte auf jeden Kommentar antworten, nur auf deinen jüngsten und die zwei vorhergehenden nicht .. lustig 😉

            Super, werde das Dimmer Thema gleich heute Abend testen. Kann ich dazu einfach in den dev branch deines git repo wechseln?

            Habe mir gerade auch noch erlaubt einen zusätzlichen Wunsch/Gedanken als issue auf github zu posten 🙂

            sg, Christof

          • Hi,

            das ist mir auch schon aufgefallen, hatte nur noch keine Zeit mich darum zu kümmern.

            Du kannst die neue Version schon direkt mit npm installieren. Vielleicht sicherheitshalber erstmal in einem neuen Ordner 🙂

            Viele Grüße
            Oliver

          • It’s not a bug. Its a feature. Die maximale Kommentartiefe ist begrenzt. Ich las es auch mal so 🙂

  3. Hallo,
    seit heute teste ich das Schalten von Funksteckdosen und habe mich gleich für dein Projekt entschieden.

    Leider habe ich auch schon ein paar Fehler entdecken können. Das Löschen von „Devices“ ist nicht möglich, weder per Macbook (Google Chrome) noch per iPhone (Safari). Devices sind via pilight angebunden.

    Ich habe auch schon „Rules“ getestet, welche jedoch nicht funktionierten. Ich hatte das Gefühl, dass die Regeln zur Uhrzeit gar nicht erst starteten.

    Ansonsten weiter so! Super Projekt!

    • Jetzt ging das Löschen von Geräten aus der Liste 😀

      • Das ganze ist halt noch Beta. Deswegen hoffe ich, dass viele Testen und Fehler melden. Schreib doch bitte mal mit was für Uhrzeitangaben du es versucht hast.

        Danke.

  4. Ich hatte:
    * „if its 22:58 then turn lampe off“
    * „if 22:50 then turn lampe off“
    * „if thursday 22:45 then turn lampe off“

    ausprobiert. Woher bezieht pimatic die aktuelle Uhrzeit?

    • Sieht alles 3 gültig aus und funktioniert bei mir auch.

      pimatic benutzt die Systemzeit. Vielleicht ist bei Dir die Systemzeit oder Zeitzone falsch eingestellt.

      Gib mal noch die Zeitzone beim cron Plugin mit an:

      1
      2
      3
      4
      {
          "plugin": "cron"
          "timezone": "Europe/Berlin"
      }

      Du kannst die Regel gut mit

      1
      if its 22:56 then log "Es ist 22:56 Uhr"

      testen. Ich schreib mir mal auf die Liste, das ich in der nächsten Version die Zeit irgendwo ausgebe.

      Viele Grüße
      Oliver

  5. Speichert pimatic den Job/die Regel im crontab?

  6. Hallo Oliver,

    nach dem Update funktioniert alles wie gewünscht. Bin schon gespannt wie sich das Projekt entwickelt. Ich plane mein Aquarium damit zu steuern und hätte da noch ein paar Fragen:

    Wäre es prinzipiell möglich einen USB-Temperatursensor wie den Temper1 oder Temper2 als Sensor zu verwenden? Ich bräuchte nämlich was Wasserdichtes ;-).

    Ist Logging von Sensordaten geplant?

    Ist es möglich, mit dem sispmctl-Plugin mehrere Steckdosenleisten anzusteuern?

    Für Deine Arbeit hast Du Dir auf jeden Fall schon mal einen Kaffee verdient. Der kommt gleich…

    • Hi Volker,

      herzlichen Dank für den Kaffee.

      – Für den Temper1 gibt es sogar ein Node.js Modul. Das heißt ein Plugin zu schreiben sollte relativ einfach sein. Leider steht noch so viel auf meine Agenda, das ich dazu wohl in absehbarer Zeit nicht kommen werde.

      – Logging ist geplant, aber wird wohl noch etwas dauern. Ich plane für die Auswartung Highstock JS zu benutzten. Ich habe mal auf github eine issue dazu erstellt.

      – Mehrere Steckdosenleiste sollte relativ einfach sein. Ich füge gleich dafür einen neue config-Option ein so das es im nächsten Release möglich ist.

      Wenn noch jemand coole Ideen hat nur her damit 🙂

  7. Hallo Oliver,

    gut zu hören. Wenn ich den Sensor habe, werde ich mich mal an einem Plugin versuchen. Meine Programmierkenntnisse sind allerdings ziemlich eingerostet. Seit der Installation der aktuellen Pimatic-Version läuft mein Testaufbau übrigens zuverlässig. Wenn das so bleibt, ist der Zeitschaltuhren-Zoo im Aquarienschrank bald Geschichte ;-).

  8. Hallo Oliver,

    Eine Frage muss der pilight daemon für pimatic laufen oder geht das auch ohne?

    Gruss Michel

    • Ohne scheint es bei mir nicht zu laufen. Ich muss außerdem den pilight Webserver aktiviert lassen?

      Kann man pimatic als Daemon laufen lassen?

      • Hallo, wenn Du pimatic als daemon oder ähnliches laufen lassen willst kannst Du es mit dem Unix Kommando screen versuchen. Ich habe es mit forever (node.js) gemacht und es läuft – nur die Sache mit den Rechten verstehe ich noch nicht ganz aber es tut.

        Erst installierst Du forever:

        >npm install forever

        Danach startest Du pimatic in etwa so:

        >../forever/bin/forever start main.js

        Irgendwo muss noch ein su oder sudo rein, damit pimatic im root kontext läuft.

        Mit

        >../forever/bin/forever list

        siehst Du ob er läuft und wo das logfile zu finden ist.

        Gruss

        • Hi,

          ich arbeite gerade fleißig an einer Version die forever integriert. Dann wird alles ein bisschen einfacher. Noch ein bisschen Geduld.

          Viele Grüße
          Oliver

    • Hallo Michel,

      der pilight-daemon muss laufen, aber das webinterface kannst du abschalten.

      Viele Grüße
      Oliver

  9. Ich fände noch ein ipcam plugin cool mit dem ich gleich sehe was die Lichtschalter machen. Ich fände es auch cool, wenn Du einen Artikel schreiben würdest wie man ein Plugin baut. Ich würde es tun wenn ich wüsste wie. Hane da schon noch Ideen. Gruss

    • und nochmal hi :D,

      erstmal ganz herzlichen Danke für den Kaffee. Dokumentation zu den Entwicklerthemen gibt es aufjedenfall sobald ich mit der Struktur des Frameworks zufireden bin. Aber die ToDo liste wird zum Glück kürzer.

      ipcam hört sich sehr cool an. Hast du da ein bestimmtes Gerät im Sinn? Ich weiß nicht ob da alle Geräte ein einheitliches Webcam interface haben. Ich hab es mal auf die Liste aufgenommen.

      Viele Grüße
      Oliver

  10. Guten Abend – bin dabei die 0.4.1 zu installieren.
    Der erste Durchgang lief nicht erfolgreich – also nocheinmal 🙂

    Was ich nicht verstehe ist bei

    Schritt 2:
    In welchem Ausgangsverzeichnis beginnt man

    Schritt 3:
    Der Pfad beim cp Befehl passt bei mir nicht

    Beim Versuch pimatic zu starten erhalte ich:

    error: You have an error in your config file: auth.username && typeof auth.username === „string“ && auth.username.length !== 0
    error: In: settings.authentication

    • Zu 2: Bleibt ganz dir überlassen.
      Zu 3: Sollte passen wenn du im pimatic-app Verzeichnis bist

      Die Fehlermeldung besagt, das du kein Loginname festgelegt hast. Nur auf etwas kryptische weise 🙂

  11. Braucht es nun wirklich beide Verzeichnisse pimatic und pimatic-app?

    • Ja leider. Das Layout ist jetzt folgendes:

      1
      2
      3
      4
      5
      pimatic-app <- Hauptverzeichnis
      pimatic-app/config.json <- die Config
      pimatic-app/node_modules <- Verzeichnis in das npm die Module installiert
      pimatic-app/node_modules/pimatic <- Das pimatic Modul an sich
      pimatic-app/node_modules/pimatic-xyz <- Ein pimatic plugin Modul

      Ist vielleicht ganz hilfreich mal aufzuschreiben :). Ich habe mal die Anleitung noch ein bisschen klarer formuliert.

  12. Mann bin ich anstrengend 🙂

    Ich habe node.js nochmals entfernt und alles von null begonnen und dann hat es auch geklappt.

    Die vorherige node.js Installation schien immer noch irgendwelche artifakte hinterlassen zu haben und somit wurde immer wieder ein pimatic Verzeichnis erstellt.

  13. Hat jemand schon ein start/stop script für init.d ?

    • Ein Init-Script würde mich auch interessieren. Meine Versuche waren leider erfolglos. Ich konnte zwar den Daemon über [i]sudo service pimatic start[/i] starten. Beim Booten wurde pimatic jedoch nicht gestartet. Behelfe mir derweil mit einem Eintrag in rc.local.

      Hier ist mein Init-Script:

      1
      2
      3
      4
      5
      6
      7
      8
      9
      10
      11
      12
      13
      14
      15
      16
      17
      18
      19
      20
      21
      22
      23
      24
      25
      26
      27
      28
      29
      30
      31
      32
      # !/bin/sh
      # /etc/init.d/pimatic
      ### BEGIN INIT INFO
      # Provides: lsb-pimatic
      # Required-Start: $local_fs
      # Required-Stop:
      # Default-Start: S
      # Default-Stop:
      # Short-Description: start the pimatic service
      # Description: Pimatic
      ### END INIT INFO

      case "$1" in
        start)
          /usr/local/bin/pimatic.js start
          sleep 1
          ;;
        stop)
          /usr/local/bin/pimatic.js stop
          sleep 1
          ;;
          status)
          /usr/local/bin/pimatic.js status
          sleep 1
          ;;
        *)
          echo "Usage: /etc/init.d/pimatic {start|status|stop}"
          exit 1
          ;;
      esac

      exit 0
      • Hi, sieht eigentlich gut aus. Ich habe eines auf Basis des Skeletons für debian mal im development branch auf github hinzugefügt.

        Das starten beim Systemstart klappt auch. Leider der status und rest dann noch nicht. Ich bin noch am debuggen. Es gibt wohl intern noch ein Problem. Ich hoffe, dass ich es bis zur nächsten Version beheben kann.

        Viele Grüße
        Oliver

  14. Hallo,

    1A Arbeit bin begeistert. Bin ein wenig hin und her gerissen zwischen dem Projekt Pilight und Pimatic. Pimatic gefällt mir um Längen besser wegen der Funktionen jedoch habe ich dort 2 Probleme. Bei der Pimatic finde ich nicht die Möglichkeit weitere Devices anzulegen und ich muss bei jedem Start des Raspberry Hand anlegen um Pimatic zu starten. Kann mir da jemand zu helfen?

    Kaffe oder Bier kommt.

    • Hi Markus,

      sry für die später Antwort. Ich habe ein paar Probleme mit dem Server auf dem der Blog läuft.

      pimatic benutzt ja pilight. Du musst das pilight plugin, wie in der Anleitung angedeutet aktivieren. Dann stellt pimatic eine Verbinfung zu pilight her und du kannst die dort hinzugefügten Geräte über die Oberfläche von pimatic schalten.

      Zum automatischen starten musst du das verlinkte init.d-Script herunterladen und wie im Skript dokumentiert installieren.

      Ich habe vor noch eine Anleitung dazu zu schreiben, finde jdeoch ich Moment nicht die Zeit dazu.

      Viele Grüße
      Oliver

  15. Hallo, Oliver,

    wenn ich Schritt 5 „Als daemon starten“ einmal ausgeführt habe, muss ich das nach jedem Update wiederholen?

    Gruß,
    Dominik

  16. Hallo Oliver,

    habe ein Problem und eine Frage:
    1. Ich benutze pilight mit mehreren Schaltern die gut funktionieren (elro, intertechno). Leider klappt es nicht mit Regeln. Ich erhalte folgenden Fehler: „Could not find a provider that decides „its 19:25“

    2. Ist es möglich eine Regel für einen Temperatursensor (DHT22 in pilight) aufzustellen? zB bei Abfall der Temperatur um 5 Grad wird eine email geschickt.

    In jedem Fall ein tolles Programm.

    Viele Grüße Walter

    • Hallo Walter,

      1. Hast Du das cron Plugin geladen?
      2. Auf den Temperaturabfall kannst du im Moment nur durch eine Regel der Form: if temperature of name-des-dht22 is below 15°C then log „Temperaturgrenzwert Unterschritten“ reagieren. theexperiments arbeitet aber gerade an einem Plugin für den Service pushover: https://github.com/thexperiments/pimatic-pushover und von mir gibt es auch bald noch ein Plugin das E-Mails versenden kann.

      Viele Grüße
      Oliver

  17. Lieber Oliver,

    das cron plugin habe ich bisher nicht geladen. Muss ich es einfach wie oben angegeben in die config.json eintragen?
    Ich freue mich auf Dein email plugin und werde mir theexperiments ansehen.

    Beste Grüsse Walter

    PS wer so schnell mitten in der Nacht antwortet braucht 2 Kaffee! Sind auf dem Wege.

    • Hi,

      Genau einfach eintragen. Ich schlafe nie^^. Vielen Dank für die Kaffees :).

      Viele Grüße
      Oliver

  18. Lieber Oliver,

    Timer Regel funktioniert jetzt wunderbar.
    Vielleicht ein kleiner Hinweis: nach Bearbeiten einer Regel und save muß die webseite neu geladen werden um die Regeländerung zu sehen.

    Mit der Regel für die Temperatur über pilight bin ich leider noch nicht weiter gekommen. Die id des Sensors ( name-des-dht22) lautet laut pilight: pilight-work-temperature.
    Nach Eingabe folgender Regel:
    temperature of pilight-work-temperature is below 15°C then log “ “Temperaturgrenzwert Unterschritten”. erscheint folgender Hinweis:

    Expected below 15 in temperature of pilight-work-temperature is below 15°c“ to be a number.

    Speichert pilight die Temperatur nicht als Zahl?

    Beste Grüße Walter

    • Hallo Walter,

      mein Fehler. Ich habe „below“ noch garnicht bei der Erkennung dabei. Mit „temperature of pilight-work-temperature is less than 15°C“ sollte es klappen.

      Ich arbeite gerade an einem Autocomplete Feature dann wird alles einfacher.

      Normal sollte kein Neu-Laden nach dem Speichern der Regel nötig sein. Wenn Du Lust hast kannst du mal die neueste Version testen und falls es da nicht funktioniert eine issue dazu auf github eröffnen.

      Viele Grüße
      Oliver

  19. Noch ein kleiner Nachtrag: Im log steht: warn: no plugin found for device „pilight-work-temperature“!
    Überraschenderweise werden aber die Temperatur und Humidity Änderungen richtig angezeigt.

    Gruß Walter

    • Die Warnung kannst du ignorieren, da gab es ein Problem. Ist in der neuesten Version behoben.

  20. Ist die neueste Version schon abrufbar oder über update ladbar?

    Gruß Walter

  21. Lieber Oliver,

    super, sowohl Temperatur, Humidity als auch Seitenneuaufruf funktionieren.

    Hast Du irgendwo hinterlegt welche Begriffe Du einsetzt (greater, more, less, below u.s.w.)?

    Gruß Walter

  22. Vielen Dank für die Info. Soweit ich es kann werde ich versuchen zu helfen das superprogramm weiter zu entwickeln.
    Du hast mir heute schon sehr geholfen.
    Vielleicht zwei kleine Punkte:
    Es wäre schön, wenn auch die Regeln verschiebbar wären.
    Ebenso könnte die Zeitangabe bei Info im Log hilfreich sein.
    Aber was wäre nicht alles schön.

    Gruß Walter.

    PS als Schlummertrunck ein Bier.

    • Nochmal Danke :). Regel verschieben steht auf der Todo Liste. Zeit sollte für die Regelaktionen schon geloggt werden. Beim Rest verzichte ich Momentan aus Perfromancegründen darauf. Ich habe nun auch gerade eben den längst überfälligen Regelüberblick geschrieben. Einen Artikel auf Deutsch gibt es dann auch dazu, wenn die Autoverfollständigung fertig ist.

      Viele Grüße
      Oliver

  23. Erst mal finde ich das Projekt wirklich sehr gelungen. Im Moment versuche ich mich auch gerade an der Steuerung und Überwachung diverser Dinge im Haus mit dem Raspberry Pi. Leider habe ich (zumindest im Moment) kaum Funksteckdosen. Was ich aber hätte sind die DECT Steckdosen an der FritzBox. Die haben auch ein API. Das könnte ich von der Kommandozeile leicht ansprechen. Weiterhin messen die Dinger auch den Stromverbrauch, was man auch wieder recht einfach auf der Kommandozeile raus bekommt.
    Jetzt meine Frage:
    Wie müsste ich in etwa vorgehen, dass ich in dem GUI einen Knopf anlege mit dem ich einen Befehl auf OS Ebene aufrufen kann (um die FRITZ Steckdosen zu schalten) – das ganze soll auch zeitgesteuert funktionieren.
    Dann würde ich auch numerische Werte die ein Befehl auf OS Ebene zurückliefert mit dem Data Logger speichern.
    Würde man so was hinbekommen ?

    Vielen Dank
    Thomas

    • Hallo Thomas,

      ersteinmal Danke. Das pimatic-shell-execute Plugin ist genua dafür gedacht und kann das.

      Es wäre cool wenn Du dein Vorhaben nochmal auf github (wenn möglich in Englisch) in einer issue beschreiben und Dokumentieren könntest. Dort gebe ich dann auch Support dazu. Das ganze würde dann bestimmt auch Anderen helfen und pimatic weiter verbreiten, was im Endeffekt wieder allen zu gute kommt.

      Viele Grüße
      Oliver

  24. Lieber Oliver,

    leider komme ich mit „install a plugin“ nicht zurecht. Pimatic stürzt immer wieder ab (Getötet). Kann man ein neues Plugin auch individuell installieren und wenn ja, wi?

    Gruß Walter

    • Hallo Walter,

      könntest Du die Fehlermeldung und das Plugin das du versuchst zu Inteallieren in einer neuen issue auf github posten? Es reicht eigentlich das Plugin per Hand in die config einzutragen. Es wird dann beim Start automatisch installiert.

      Viele Grüße
      Oliver

  25. Hallo Oliver,

    wird gemacht. Ich habe mich bisher nicht getraut bei github etwas zu posten.
    Ich wollte den Datalogger installieren und dachte es mss vorher in pimatic das plugin aktiviert oder installiert werden.

    Viele Grüße Walter

  26. Hallo,
    wie kann ich die ganzen Installationen wieder los werden ? ich habe jetzt mehrere Webserver am laufen und das geht so nicht !
    Danke… Dater

  27. Nachtrag.. Wenn ich die Webseite vom Rasp. aufrufe, habe ich jetzt immer eine Blaue Webseite mit PIMATIC in der mitte, und dann geht nichts mehr ! Wie kann ich das wieder löschen ?
    Markus

    • Hallo Markus,

      1) Wie du sicherlich schon gelsen hast schreibt man pimatic klein.
      2) Löschen geht mit

      1
      sudo rm -fR pimatic-app

      . Man sollte schon wenigstens ein bisschen wissen was man macht.
      3) Dein Browser cached. Wie Du deinen Browser cache leerst bzw. den „html application cache“ leerst kannst du im Handbuch deines Browser bzw über google in Erfahrung bringen.

      Viele Grüße
      Oliver

Home pimatic Heimautomatisierung mit pimatic und dem Raspberry Pi – Installation
© sweet pi - sweet home
Top